Michael Sedelmayer Bürgermeister Randersacker

Als dritte Partei nominiert auch die UWG Sedelmayer


Foto: Tanja Sedelmayer (von links) - stellvertretender Vorsitzender Moritz Rosenhauer, stellvertretender Landrat Felix von Zobel, 1. Vorsitzender Jürgen Hart, Bürgermeister Michael Sedelmayer und stellvertretender Vorsitzender Christian Hertlein

UWG Randersacker nominierte Sedelmayer




Die Mitglieder der UWG Randersacker nominierten ihren Kandidaten für die Wahl des 1. Bürgermeisters im Jahr 2023, informiert die UWG in einer Pressemitteilung, der folgender Text entnommen ist.
Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden Jürgen Hart übernahm der stellvertretender Landrat Felix von Zobel als Wahlleiter die Moderation. Auf Vorschlag von Vorstand und Fraktion wurde Erster Bürgermeister Michael Sedelmayer zur gestelltund von der Versammlung einstimmig zum Bürgermeisterkandidaten gewählt. Der parteilose Sedelmayer bedankte sich für die Nominierung und stellte fest, dass er jetzt bereits von der vierten Partei bzw. Gruppierung zum Bürgermeisterkandidaten ernannt wurde. Es beweise, wie vertrauensvoll und erfolfreich die Zusammenarbeit der vergangenen fünf Jahre im Gemeinderat gewesen sei.

Quelle: Main Post 05.08.2022

News + Tipps


Main Post 03.02.2022: Sedelmayer tritt wieder an

Sedelmayer tritt 2023 wieder an - CSU nominiert als Erstes