Michael Sedelmayer Bürgermeister Randersacker

Auch die UWG unterstützt mich


UWG unterstützt Michael Sedelmayer




Im Rahmen einer außerordentlichen Mitgliederversammlung hat die UWG Randersacker entschieden, keinen eigenen Kandidaten zu nominieren. Außerdem wurde vereinbart, die Kandidatur des parteilosen Michael Sedelmayer zu unterstützen, der vor einigen Tagen von der CSU nominiert worden war.

In einer Pressemitteilung der UWG Randersacker schreibt der Vorsitzende Jürgen Hart: „Die Unabhängige Wählergemeinschaft Randersacker möchte so zur Beruhigung der Situation in Ort und Gemeinderat beitragen. Durch die Unterstützung eines gemeinsamen Kandidaten von CSU, ÖDP, SPD und UWG sehen wir die einmalige Chance, dies zu verwirklichen.“

Um die Aufgaben der Zukunft für Randersacker erfolgreich zu bewältigen, ruft die UWG zur „parteiübergreifenden und konstruktiven Zusammenarbeit, frei von Parteizwängen, auf“, heißt es abschließend in der Mitteilung.
Damit wird Sedelmayer nun von allen im Geneinderat vertretenen Fraktionen unterstützt. Lediglich die Lindelbacher Liste des derzeit amtierenden stellvertretenden Bürgermeisters hat sich öffentlich noch nicht zur Kandidatenfrage geäußert.

Quelle: Main-Post 15.03.2017

News + Tipps


CSU-Randersacker wirbt für Neuanfang mit Herz und Verstand - Parteiloser Michael Sedelmayer soll Bürgermeister werden - Hier die offizielle Pressemitteilung der CSU zur Kandidatenwahl

Neuanfang mit Herz und Verstand